gruppettk


TRACHTEN – TANZ -  KREIS   DJONATHAN

NEUSS -  KLEINENBROICH  e.V.

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Brauchtums-, Volks- und Zunfttänze aus den verschiedensten Ländern Europas lebendig zu erhalten und weiterzuentwickeln.

 

Neben den 20 aktiven Tänzerinnen und Tänzern gibt es auch viele passive Mitglieder die unseren Verein unterstützen. Bei uns tanzt alt und jung zusammen, der jüngste Tänzer ist 2 und der älteste ist 65 Jahre alt.

 

So tragen wir altüberlieferte Trachten aus Pommern, Schlesien, Westpreußen, Ostpreußen und dem rheinischen Umland, die wir selber nähen und sticken. Für die pommerschen Trachten,(Belbucker und Jamunder Tracht), sowie West- und Ostpreußenkleid ist Gunhild verantwortlich, für die schlesischen und sudetendeutschen Trachten Magda Gloger und Birgit. Bei Trachten aus dem rheinischen Umland sind wir noch nicht fündig geworden.

 

Eine Fahnenschwenkergruppe befindet sich im Aufbau.

 

In den 20 Jahren unseres Bestehens gestalteten wir Auftritte in Neuss und der weitläufigen Umgebung. Zudem nahmen wir erfolgreich an großen nationalen und internationalen Folklorewettbewerben teil. Im Jahre 2000 feierten wir unser 10jähriges bestehen als eingetragener Verein, wobei wir auch die Tanzgruppe WAL – NAK Schulenburg aus Oberschlesien zu unseren aktiven Gästen zählen durften. Diese Gruppe möchten wir auch weiterhin unterstützten, da dies auch für die Menschen dort sehr wichtig ist.

 

Wir organisieren auch Ferienfreizeiten  und Besichtigungen und waren auch schon viermal mit einem Reisebus in Schlesien und lernten Land und Leute kennen.

  

 

 

 

 

Die Geschichte zur jetzigen Gruppe

 

 

Es war einmal im Sommer 1947und Gertrud und Max Dumjahn ( Gunhild's Eltern ) organisierten ein Zeltlager an der Möhne für Kinder vertriebener Pommern. Daraus entstand die Soester Pommernjugend und Landsmannschaft. Mit 24 Jahren kam Gunhild nach Neuss. 1976 gründte sie hier die Jugendgruppe, welche Mitglied der Pommernjugend und der DJO auf Landes und Bundesebene wurde. Es galt das pommersche Brauchtum und Kulturgut zu erfahren es zu pflgen und zu erhalten. Die Kinder lernten mit Begeisterung pommersche Volkstänze. 1977 folgten die ersten bescheidenen Auftritte bei der pommerschen Landsmannschaft in Neuss. Regelmäßig nahmen sie an den Preisausschreiben von NRW  "wir und die östlichen Nachbarn" teil, wobei sie jedes Jahr Preisträger in Neuss und sogar mehrfach Landessieger waren. Die ersten Trachten der Trachtengruppe Neuss waren, handgewebte blau-weiße Pommernröcke der Soester Gruppe. Sie entstanden 1949 und zählten somit auch zu Gunhilds erster Tracht. Schon bald war die Gruppe bei allen Neusser Landsmannschaften und Vereinen bekannt. Sie hatten viele Auftritte mit oststeutschen Volkstänzen und auch mit Laienspielen zu Weihnachten. Auch nahm sie an an vielen Seminaren und Lehrgängen, sowie an den Landes- und Bundestreffen zunächst der Pommern und später auch bei den Schlesiern teil, denn es kammen mit der Zeit auch immer Mitglieder aus anderen Landsmannschaften dazu. 1983 nähte eine Mutter uns die ersten eigenen pommerschen Trachten nach alten Schnitten und Vorlagen. 1984 zählte die Kindergruppe 20 Kinder, von denen heute noch Melanie und Martina bei uns sind. Einzige Schwierigkeit die sie die Jahre hatten, war in Neuss Übungsräume zu bekommen; und so war die Gruppe gezwungen nach Kleinenbroich auszuweichen, denn von dort hatten sie den größten Zuwachs. 1987 entschieden sie sich für den Gruppennamen " Trachten - Tanz - Kreis DJONATHAN Neuss - Kleinenbroich ". Am 7.01.1990 kam es im Hobbykeller, auf der Karlstrasse, zu einer Neugründung des jetzigen Vereins durch die Gründer: Gunhild Arweiler, Engelbert Tadtke, Manfred Wilde, Rainer Daumann, Ulrich Knobloch, Elisabeth und Werner Kowal; dieser wurde dann auch als "eingetragener Verein" registriert.

 

Inzwischen dehnen sich die Auftritte auch auf nationaler und internationaler Ebene aus. Auch wurden Kontakte zu Gruppen der Deutschen Minderheit in Pommern und Schlesien geknüpft. 

   

powered by Beepworld